Notebook-Kamera (Webcam) von Tch*** unter OpenSuse 10.3

warning: fread(): Length parameter must be greater than 0 in /var/www/elchs-kramkiste.de/lapurd/includes/common.inc(1695) : eval()'d code on line 19.

Bei einem Kaffeeröster mit Filialkette gab es 2008 in der 16. KW eine "notebook-kamera", die auf der Verpackung weiter beschrieben war mit "Foto-, Videokamera und Webcam in einem" (Art.-Nr. 242597). Die Auflösung sollte VGA (800x600 Pixel) sein (mehr dazu unten). Ein kleines 3-Bein-Stativ (überwiegend aus Kunststoff) und ein (fest verbundenes) USB- und Audio-Anschlusskabel wurden mitgeliefert. Das Ganze kostete 12,99 EUR.

Das war mir einen Testkauf wert...

Meine Versuche wurden an einem Laptop mit OpenSuse 10.3 durchgeführt.

# tail -f /var/log/messages


Apr 15 15:31:27 system1z61p kernel: usb 1-2: new full speed USB device using uhci_hcd and address 2
Apr 15 15:31:28 system1z61p kernel: usb 1-2: new device found, idVendor=0c45, idProduct=613b
Apr 15 15:31:28 system1z61p kernel: usb 1-2: new device strings: Mfr=0, Product=1, SerialNumber=0
Apr 15 15:31:28 system1z61p kernel: usb 1-2: Product: USB camera
Apr 15 15:31:28 system1z61p kernel: usb 1-2: configuration #1 chosen from 1 choice
Apr 15 15:31:28 system1z61p kernel: Linux video capture interface: v2.00
Apr 15 15:31:28 system1z61p kernel: sn9c102: V4L2 driver for SN9C1xx PC Camera Controllers v1:1.44
Apr 15 15:31:28 system1z61p kernel: usb 1-2: SN9C120 PC Camera Controller detected (vid:pid 0x0C45:0x613B)
Apr 15 15:31:28 system1z61p kernel: usb 1-2: OV7660 image sensor detected
Apr 15 15:31:29 system1z61p kernel: usb 1-2: Initialization succeeded
Apr 15 15:31:29 system1z61p kernel: usb 1-2: V4L2 device registered as /dev/video0
Apr 15 15:31:29 system1z61p kernel: usb 1-2: Optional device control through 'sysfs' interface disabled
Apr 15 15:31:29 system1z61p kernel: usbcore: registered new interface driver sn9c102
Apr 15 15:31:29 system1z61p kernel: usbcore: registered new interface driver gspca
Apr 15 15:31:29 system1z61p kernel: /usr/src/packages/BUILD/gspcav1-20070110/obj/default/gspca_core.c: gspca driver 01.00.12 registered

# lsusb 


Bus 001 Device 002: ID 0c45:613b Microdia <<<=====
Bus 001 Device 001: ID 0000:0000
Bus 005 Device 001: ID 0000:0000
Bus 002 Device 001: ID 0000:0000

Es handelte sich um eine Sonix sn9c120, die ich unter opensuse 10.3 mit xawtv und camorama ans Laufen bekommen habe (nachdem ich "modprobe videodev" als root eingegeben habe). Nur mit der Auflösung stimmte etwas noch nicht. In camorama konnte ich Helligkeit, Kontrast und Farbe einstellen. Eine Vergrößerung des Bildes führte aber zum Programmabsturz nach dem Hinweis, dass capturen nicht möglich sei.

So, weiter:

Man braucht (nur) den gspca-Treiber (respektive das Modul). Der sn9c102-Treiber sollte in die Blacklist (/etc/modprobe.d/blacklist) aufgenommen werden, ansonsten kann es zu Problemen kommen.

Das Streamen per "mplayer tv:// -tv driver=v4l:width=640:height=480:device=/dev/video0 " funktioniert, in "gqcam" kann man etwas mit den Einstellungen jonglieren (Helligkeit, Kontrast usw.) und bekommt ein brauchbares - WebCam-typisches - "Bild" bzw. Live-Video (wenn die Scharfstellung / Fokussierung über den vorderen Ring erfolgt ist).

Hinweis: Die Auflösung von 800x600 ist wohl nur unter Windows möglich (interpoliert?). Mir waren mit den aktuellen Modulen unter Linux Auflösungen von maximal 640x480 Pixel möglich:

/usr/src/packages/BUILD/gspcav1-20070110/obj/default/gspca_core.c: [spca5xx_getcapability:1189] maxw 640 maxh 480 minw 160 minh 120

Ob auch das integrierte Mikrofon funktioniert habe ich nicht getestet.

BTW: Die WebCam ist wieder zurück gegangen (war ja nur zum Testen).