Mozilla bzw. FireFox 2.0.0.11 crasht beim Start

warning: fread(): Length parameter must be greater than 0 in /var/www/elchs-kramkiste.de/lapurd/includes/common.inc(1695) : eval()'d code on line 19.

Seit einigen Tagen beobachte ich folgende Erscheinung: Der Internet-Browser Mozilla bzw. FireFox in der Version 2.0.0.11 stürzt beim Starten mehrmals ab. Das Anzeigefenster erscheint kurz und verschwindet dann wieder.

Erst ein wiederholter Aufruf (meist 3 - 4 Mal) führt dann zum Erfolg. Dieses Verhalten taucht auch auf, wenn ich ein zusätzliches Browser-Fenster öffnen will (per STRG+N oder Link in neuem Fenster öffnen).

Bis jetzt kann ich sagen, dass dies häufig auftritt, wenn ich vorher VMware Workstation, Version 6.0.0 build-45731 gestartet habe bzw. hatte. Es ist auch egal, ob ich eine virtuelle Maschine gestartet habe oder nicht. Der alleinige Aufruf von VMware reicht schon aus. Und es ist egal, ob VMware noch läuft oder schon beendet ist.

Nachtrag: Mittlerweile tritt dieses Problem auch auf, ohne dass ich VMware vorher laufen hatte. Insofern ist meine obige Aussage also zu revidieren.

Das Ganze ist übrigens auch beim Aufruf von FireFox in einer Konsole nachvollziehbar. Eine Fehlermeldung gibt es nicht und auch in /var/log/messages wird nichts ausgegeben.

Das ganze passiert auf einem OpenSuse 10.2 System.

Falls / sobald ich näheres / weiteres herausfinde, schreibe ich mehr dazu.

Nachtrag (05.02.2008): Recherchen im Internet haben bei mir den Verdacht auf das Mozilla Add-on external IP (bei mir in der Version 0.9.9.1 installiert) gelenkt. Nach der Deaktivierung dieses Add-ons kann ich jetzt neue Adressen in neuen Fenstern öffnen, ohne dass ein neues Mozilla-Fenster sich beendet. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt...

Nachtrag (06.02.2008): Heute habe ich "trotz" VMware, aber ohne das Mozilla Add-on external IP, keine FireFox-Crashs erlebt. Es wird vermutlich doch an dem Mozilla Add-on external IP liegen.