Drucker Lexmark E120 unter Linux ((K)ubuntu 6.10)

warning: fread(): Length parameter must be greater than 0 in /var/www/elchs-kramkiste.de/lapurd/includes/common.inc(1695) : eval()'d code on line 19.

Ich habe seit neuestem einen Lexmark E120 mit LAN-Interface ...

Da ich ihn auch für meine Linux-PCs (hier vor allem (K)ubuntu 6.10 (Edgy Eft)) nutzen wollte (per LAN), habe ich mich daran versucht, ihn auch mittels CUPS ans Laufen zu bekommen. Unter Windows wird er mittels PCL-Druckersprache angesprochen, also stehen die Chancen nicht schlecht, ihn einbinden zu können. Nach mehreren Versuchen habe ich mich letztlich für den HP LaserJet 4L-Treiber (Foomatic und Ljet4) entschieden, weil da bis auf den unteren Rand der Testseite alles stimmte (bei den anderen Treibern fehlte meist die rechte Randlinie), was sich in den meisten Anwendungen relativ einfach ausgleichen lassen würde. Unter Drucker-Einstellungen die "Papersize" noch auf A4 statt US-Letter stellen. Die Druckqualität stimmt auf jeden Fall.

Falls ich einen passenderen Druckertreiber gefunden habe, werde ich berichten.

Nachtrag: Nach meinem Umstieg auf OpenSuse 11.0 stimmt dieser Druckertreiber aber nicht mehr (es funktioniert nur noch der Textdruck, aber kein Grafikdruck).